Abenteuer beginnt, wo Pläne enden

Tag 15: Zurück in Europa

Zum Frühstück bekomme ich nur einen Bissen Marmeladenbrötchen runter – das Dosenobst, klein geschnitten im Plastikbecher, empfinde ich nach den letzten Wochen als Frechheit.

Pünktlich um 5:00 Uhr Ortszeit landen wir in Frankfurt. Als wir auf unser Gepäck warten, wird uns klar, dass wir gleich dem deutschen Winter mit 2 Grad begegnen werden.

wir WP 20160224 18 39 52 Pro 1024x577 Tag 15: Zurück in Europa

Und oh Wunder, das komplette Gepäck unserer Gruppe ist heile angekommen… die scheinen ihr Chaos doch im Griff zu haben.

Am Ausgang erwartet uns unsere Tochter – ich bin froh sie zu sehen.

Nun heißt es Abschied nehmen – letzte Umarmungen, ein letztes „ich melde mich“ – dann trennen sich unsere Wege… willkommen im Alltag!!

Die 20 minütige Autobahnfahrt auf der 4 spurigen Strecke empfinden wir als Horror – ist es hier immer so voll? – aber wir sind total gelassen, ruhig und vor allem müde, aber dennoch aufgeputscht.

Zu Hause angekommen – alles wirkt noch sehr unwirklich – trinken wir einen guten deutschen Kaffee, sichten Post und werfen gleich mal die erste Maschine Wäsche an

– nach 15 Minuten sagen wir beide gleichzeitig, wie aus einem Munde:

„Ich will wieder zurück nach Afrika“ !!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*